Peralada ist einerseits bekannt wegen seines Golfplatzes, seines exklusiven Spielkasinos und der Stände, in denen der bekannte katalanische Cava ausgeschenkt wird.

peralada1

Nordöstlich von Figueres liegt das kleine mittelalterliche Städtchen Peralada in ländlicher Gegend inmitten eines Weinanbaugebietes. Südlich fließt der Llobregat am Ort vorbei und mündet ein Stück weiter in die Muga.

Andererseits aber macht es sein reiches kulturelles Erbe als Zentrum einer alten Gerichtsbarkeit und Grafschaft zu einem beliebten Besichtigungsziel. Das Centre Cultural de Domenéc zeigt als Mittelpunkt seiner Ausstellung unter anderem den Kreuzgang vom ehemaligen Kloster Sant Domenèc de Peralada aus dem 12. und 13. Jh. Der seines Klosters beraubte Kreuzgang zeigt ausdrucksstarke Bibel- und Tierszenen an Säulen und Kapitellen. Das Wahrzeichen von Peralada ist der Schlossberg mit dem Castel de Peralada, ein herrschaftliches Anwesen mit zwei markanten Zinnentürmen und einem Park mit alten Baumbeständen. Diese einstige Residenz der Grafen von Peralada wurde im 14. Jh. errichtet und Ende des 16.Jh. in einen Wohnpalast umgebaut als Francesc Jofre de Rocaberti aus den Händen Philipps des III. den Titel des Grafen von Peralada erhielt.

foto4 (2)Das Anwesen befindet sich heute in privatem Besitz und ist nicht zu besichtigen. Ein Teil des Schlosses jedoch beherbergt das elegante Spielkasino, der Schloßpark ist im Juli und August geöffnet für das Festival Internacional de Música de Peralada . Der Palast ist mit dem gotischen Konvent auf der anderen Seite der Strasse über eine Brücke verbunden.

peralada2

Auf der anderen Seite der Straße befindet sich der Eingang zum Convent del Carme mit dem Museo del Castillo de Peralada. In diesem Kloster, das im 14. Jahrhundert in gotischem Stil erbaut wurde, wird eine der wichtigsten katalanischen Kunstsammlungen gezeigt, die Sammlung Suqué – Mateu.

Die Museumsführung beginnt mit der beeindruckenden Bibliothek, zu der zusätzlich noch ein großes Archiv gehört. Zu sehen sind 80.000 Bände alter und auch neuerer Bücher, davon allein eine Sammlung von 1000 seit dem 9. Jh. erschienenen Exemplaren des Don Quijote. Es folgt der Besuch der gotischen Klosterkirche mit dem Kreuzgang und einer Sammlung von Skulpturen, hauptsächlich aus dem Kloster St. Pere de Rodes und aus Besalù.

peralada3

Sehr beeindruckend ist auch das Museo del Vitrio, ein Traum von 2.500 Glaskunstwerken, dicht gedrängt in Glasvitrinen präsentiert. Die Wände zieren in etwa 1000 spanische Keramiken, hauptsächlich Teller aus dem 14. bis 19. Jh.
———————–
Führungen Di-Sa 10,11,12 Uhr und 16,30, 17.30, 18.30 Uhr; So 10,11,12 Uhr

 

peralada4

 

Den Abschluss der Führung bildet das Weinmuseum (Museo del Vi) im mittelalterlichen Weinkeller.

 

 

Es lohnt sich, von Peralada einen Abstecher nach Vilabertran (in Richtung Figueres) zu machen. Der kleine Ort beherbergt das ehemalige Augustinerstift Santa Maria de Vilabertran, eine der best erhaltenen romanischen Klosterbauanlagen Kataluniens.

http://www.peralada.org
Centre de Turisme Cultural de Peralada.
Tel. 972 53 88 40
—————————————————
Castle Visits: 
From 1st July  to 15th September:
Every hour: 10.00, 11.00 i 12.00 ;
16.00, 17.00, 18.00, 19.00, 20.00 o’clock.
Open everyday.
……………………..
From 16th September to 30th June:
10.00, 11.00, 12.00 ; 16.30, 17.30 i 18.30 hours.
Open everyday except Sundays & holiday evenings
Monday closed all day.
Groups Reservation: 972 53 81 25

—————————————–

FESTIVAL CASTELL DE PERELADA 2005
Cartell Festival de Peralada 2005
http://www.festivalperalada.com

 


View larger map

Teile es!